Bullet-Journal-Setup: Wie ich mein Bullet Journal nutze!

10 September 2017 /
Ich habe es euch im letzten Post angekündigt und hier ist es: Das Bullet Journal Setup, das meine Planung erleichtert.

Meine Monatsübersicht


Sehr lange hatte ich keine Monatsübersicht in meinem Bullet Journal. Dazu muss man wissen, dass ich für Termine immer noch meinen Filofax habe und mein BuJo nur für To-Dos nutze. Meine Monatsübersicht beinhaltet jetzt meinen Social Media Plan. Wann kommen Blogposts und wann poste ich was auf welchem meiner drei Instagram-Accounts (Blogaccount, Filofax-Account, privater Account)? All diese Informationen finde ich hier. Zudem führe ich jetzt eine Statistik über meine Accounts. Rechts habe ich eine Übersicht über meine Monatsziele und Serien und Bücher die in diesem Monat Priorität haben sollen. So verliere ich meine Ziele nicht aus dem Blick. 

Mein Tracker 


Einen Tracker nutze ich schon sehr lange. Mir gefällt einfach der Gedanke einen Überblick darüber zu bekommen, wie oft ich etwas mache, dass ich gerne tue oder erreichen will. So sehe ich zum Beispiel, dass ich viel zu wenig trinke und momentan kaum Sport mache. Mein Verhalten kann ich so evaluieren und daran arbeiten. 

Meine Wochenübersicht


Beim Thema Wochenübersicht schalte ich das eigentliche bulletjournaling aus. Ich plane die Woche komplett im Voraus und nicht Tag für Tag. Durch meine Monatsübersicht, weiß ich welche Dinge irgendwann gemacht werden sollen. Zuerst zeichne ich neuerdings eine Timeline für jeden Tag ein. Das kann ich wirklich nur empfehlen. Hier male ich mit meinen neuen Stabilo-Pastelmarkern die festgelegten Termine ein. So weiß ich, welche Zeitfenster überhaupt frei bleiben für To-Dos. Diese trage ich mir dann darunter ein. Zudem tracke ich noch wochenweise meinen Schlaf. 

Mein Equipment



Wie gesagt nutze ich für mein neu eingeführtes Color-Coding die Pastelmarker von Stabilo. Die sind einfach so unglaublich schön. Schreiben tue ich mit meinem schwarzen Frixion. Dann nutze ich noch ein beliebiges Geodreieck. Meinen Tracker male ich mit billigen 1€-Filzstiften von KIK aus. Mein Bullet Journal ist ein namenloses aus dem Müller. Wer Caros mag, für den reicht das. Mein nächstes wird wohl ein Leuchtturm, da ich noch kein billiges mit Dotted-Muster gefunden habe. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke