Travelguide: 5 Tipps für Urlaub an der Costa Brava

12 Juli 2016 /
Als ich aus meinem Dänemark-Urlaub wiederkam, ging es direkt weiter. Mit zwei Freundinnen flog ich nämlich nach Calonge in Spanien. Dort hat die Familie einer Freundin ein Ferienhaus, in dem wir eine Woche blieben.


1. Am Strand liegen

Wenn man schon an der Küste Spaniens Urlaub macht, dann sollte man den Strand auch nutzen. Wir waren außerhalb der Saison dort und hatten deshalb unglaublich viel Platz am Strand. Das Wasser war zwar noch ein wenig kalt, aber als Erfrischung gerade richtig. Vergesst bloß nicht euch ordentlich einzucremen, denn die Sonne knallt dort stärker als hier. Diese Weisheit mussten wir auf die harte Tour wieder in unser Gedächtnis rufen. 


2. Palamos

Nur wenige Kilometer von unserem Urlaubsort Calonge entfernt, befand sich Palamos. Die Stadt ist für ihren Fischmarkt bekannt. Der zweit größte Hafen Kataloniens wird gegen 16 Uhr täglich von Fischerbooten angefahren. Kurze Zeit später wird der frische Fisch gleich am Hafen in einem Kühlhaus verkauft. Auch wenn man keinen Fisch mag, ist das Spektakel schön anzusehen und die Atmosphäre am Hafen ist wirklich toll.


3. Outlet "La Roca Village"

Wer nach Spanien etwas Geld zum Shoppen mitgebracht hat, der sollte sich die Outlets nicht entgehen lassen. In La Roca Village findet man sämtliche großen Marken. Wenn man richtig sucht, kann man dort wirkliche Schnäppchen machen. Ich habe Schmuck im Wert von über 100€ für knapp 50€ bekommen. Zudem findet ihr einen Nike Factory Store, der billige Schuhe hat und einen Mango Outlet, der für jeden erschwinglich ist. Wir haben dort nicht wirklich viel gekauft, aber das Dorf ist sehr niedlich und man kann sich dort auch einfach in die Sonne oder einen Starbucks setzen und eine Runde schnacken.


4. Einen lokalen Markt besuchen

Dieser Tipp gilt nicht nur für Calonge und Umgebung, sondern allgemein für Spanien. Die kleine lokalen Märkte bieten alles was das Herz begehrt. Obst, Fleisch, Taschen und Kleidung. Wichtig ist, dass die Sachen natürlich nicht von den angepriesenen Marken sind. Bei den Preisen eigentlich selbstverständlich, aber ich wollte es noch einmal erwähnen.

5. Barcelona

Zu Barcelona habe ich ja bereits einen eigenen Post geschrieben. Mein Tipp: Wenn es geht, nehmt euch lieber zwei Tage in Barcelona und bucht für die letzte Nacht ein Hotel dort. Es gibt viel zu sehen und ein Tag reicht definitiv nicht. Wer aber nur einen Tag hat, der kann ja mal meine Tipps lesen, wie man die Zeit dort am besten nutzt. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke