50f - Oben




Cap Fromentor







Heute gibt es für euch Bilder vom nördlichsten Punkt Mallorcas. Ich hielt die Fahrt dorthin für unnötig, aber als ich den Ausblick sah, war ich überzeugt. Leute, geht bloß nicht ohne Kamera dort hoch. Dieser Post ist vorbereitet, da ich heute fast den ganzen Tag mit Freunden shoppen sein werde und dann abends direkt zur Fahrschule weiter fahren werde. Gestern bin ich das erste Mal ein wenig gefahren und ich finde es richtig gruselig, mal sehen wie das in Zukunft wird.

Projekt "Weg damit !" - Juli



Und auch diesen Monat war es wieder einmal Zeit für das Projekt "Weg damit !". Dieses Mal trennte ich mich von alten Zeitschriften oder Artikel aus Zeitschriften. Ich versuche schon nur das Interessante aus den Zeitschriften zu behalten, aber mit der Zeit sammelt sich da ganz schön was an. Als ich jetzt diese "interessanten" Sachen aussortiert habe, habe ich festgestellt, was das teilweise für ein Schrott ist. Tja, was ich früher noch so alles für sinnvoll hielt, unglaublich :)

Vorher


Nachher

Mallorca

So ihr Lieben, heute also die ersten Bilder von Malle. Es war echt schön dort, aber unglaublich warm und unsere Ferienwohnung hatte keine (!) Klimaanlage. Die Bilder von heute stammen vom Sightseeing aus Palma. Einen Tag hatten wir für Kultur eingeplant. Mehr war mit einem 4- und einem 5- Jährigen einfach nicht drin.











Rom - The last pictures

Ja, ich lebe auch noch. Endlich wieder Text. Während ihr in letzter Zeit Bilder aus Rom und Umgebung genossen habt (oder auch nicht, vielleicht fandet ihr die Bilder auch grauenvoll oder langweilig, wer weiß), habe ich mich nochmal auf eine Reise begeben. Diesmal Familienurlaub mit meiner Schwester, meinem Vater, seiner Freundin und ihren beiden kleinen Kids. Unser Ziel: Mallorca. Eine Woche haben wir dort in einer Ferienwohnung gelebt. Es war sehr schön, aber die beiden Kleinen konnten auch ein wenig nerven. Die letzten Tage hab ich dann mal genutzt mich mit Freunden zu treffen, ein bisschen Fahrschulkram aufzuarbeiten und ein wenig zu entspannen. Jetzt soll es hier aber wieder richtig losgehen. Angefangen mit den letzten Bildern aus Rom. Eigentlich hatte ich noch viel mehr Bilder für euch, aber man muss auch aussortieren können. Die Bilder haben jetzt keinen wirklichen Zusammenhang, tut mir leid. Morgen geht's dann los mit den Mallorca Bilder. Ich habe dort sogar zwei Minishootings mit meiner Schwester gehabt, also freut euch auf ein wunderschönes Mädel.
Bis denn,
Anneke ♥





50f - Wasser


Monte Casino





 



 
 







Das Kloster Monte Casino. Sehr beeindruckend. Mit Blitz zu fotografieren ist verboten. In dem Kloster ist es sehr dunkel, also wer nicht gut stillstehen kann, sollte ein Stativ mitnehmen. Ansonsten bedenkt bitte das eure Kleidung die Schultern bedecken sollte und übers Knie gehen muss. Besonders toll ist der Tunnel mit dem Sternenhimmelmosaik an der Decke. Aber Belichtungszeiten von 1/4 sind nicht so ganz geil.

Capri - Die Sonneninsel

Das mit dem Trip zur Sonneninsel Capri war so eine eigene Geschichte. Morgens um 6 Uhr sollte der Bus abfahren. Wer zu spät kommt, kommt halt nicht mit. Damit wir auch sicher mitkommen, wollte unsere Dorfleiterin uns um halb 5 wecken. Tja, als wir aufwachten war es merkwürdig hell. Ein Blick auf die Uhr verriet uns das es viertel nach 6 war. Schnell rannten wir im Schlafanzug nach unten doch die Busse waren weg. Ab da war der Tag für mich und M. gelaufen. Die Laune wollte sich einfach nicht mehr heben. Wir konnten ja selbst nichts dafür, dass wir den Bus verpasst hatten. Also gingen wir nach dem Frühstück zu Hans. Der meinte, dass er da auch nichts machen kann, da der Bus ja nun schon 3 Stunden weg war. Das war uns auch bewusst, allerdings wurde uns das von mehreren Seiten geraten, nochmal mit ihm zu reden. Nach einem Strandbesuch legten wir uns an den Pool. Plötzlich stand unser Dorfleiter hinter uns und meinte, dass Hans mit uns reden wolle. Tja, siehe da. Außer uns hatten noch 5 andere den Bus verpasst und uns wurde die Chance gegeben am nächsten Tag mit zwei Mitarbeitern doch noch dorthin zu fahren. Ich glaub ich war schon lange nicht mehr so happy.

Am nächsten Tag ging es dann für uns nach Capri. Morgens war es kalt und regnete, doch die Sonneninsel hielt was sie verspricht und sobald wir ankamen schien die Sonne und es wurde unglaublich warm. Als wir auf der Insel waren, waren wir unglaublich froh, dass wir die Chance bekommen hatten hierher zu fahren. Leute, die Insel ist einfach unglaublich schön. Das Wasser ist unglaublich blau, der Kaisergarten voller wunderschöner Blumen und das Wetter war super.
Auf Shopping solltet ihr euch dort nur einstellen, wenn ihr das Geld für Gucci, Miu Miu oder Swarovski über habt.