Goodbye November - Hello December

30 November 2012 / 1 Kommentar
Hey ihr Süßen,
heute gibt es wie immer am Ende eines Monates den Monatsrückblick.

November

Im November ist es recht still hier gewesen. Schuld daran war der übliche Schulstress vor Weihnachten. Allerdings hab ich dann ja doch noch das ein oder andere geschafft.
Ich war auf einem Konzert, das mir echt gut gefallen hat (leider gibt es keine Bilder).
Außerdem habe ich mir Breaking Dawn Teil 2 im Kino angeschaut. Ich muss ihn wie viele anderen auch echt hypen. Der Film ist echt schön. Hab beschlossen nun auch die Bücher zu lesen.



(1) Es gab zum ersten mal eine Buchvorstellung (und ich hoffe es folgen noch ein paar mehr).
(2) Außerdem habe ich mit Freunden draußen im Nebel Bilder gemacht. (hier,hier,hier & hier)
(3) Dann hab ich natürlich wieder viele andere Bilder gepostet.
(4) Fotoprojekt Nr. 2 :) (hier)


Dezember

Dezember. Adventszeit, die Zeit der Besinnlichkeit ähh ...ich meinte 1000 Aufgaben. Aber ich werde wohl wie jedes Jahr wieder überleben.
Was gibts auf dem Blog ? Ich hab noch 2 Projekte bei denen ich mitmachen möchte. Dann kommen ja Weihnachten und Silvester. Ein Jahrerückblick wird es auch geben. Dann hab ich noch eine kleine Idee, die ich umsetzen möchte. Ein Weihnachtsmarktbesuch darf auch nicht fehlen. Aber erst hat meine Omi morgen Geburtstag. Und, und, und. Ich hoffe mal ich schaffe das alles :)

Liebe Grüße Anneke


25 Fragen Tag - Tag 2

27 November 2012 / 4 Kommentare
Hallo an alle die das lesen :)
Heute gibt es nochmal einen Tag, da ich momentan keine Zeit finde Bilder zu machen. Aber ich will euch damit nicht zuquatschen.
Den Tag den ihr heute zu sehen bekommt heißt 25 Fragen-Tag. Und hier die Fragen und die Antworten :)


1. Hast du Haustiere?
Ja, der beste, süßeste Kater der Welt wohnt bei mir :)
Der da  -->



2. Nenne 3 Dinge in deiner Nähe.
Mein iPhone, eine leere Pfandflasche und Fernbedienungen.

3. Wie ist das Wetter bei dir?
Keine Ahnung, die Jalousie ist unten :)

4. Hast du einen Führerschein?
Nein, noch nicht :) Aber es dauert nicht mehr lange. In einem halben Jahr fange ich mit den Fahrstunden an.
Wenn ja, hast du schon mal einen Unfall gebaut?
Das erübrigt sich dann ja.

5. Wann bist du heute Morgen/Mittag aufgewacht?
Wie immer wenn Schule ist um 6.45 Uhr.
6. Wann hast du das letzte Mal geduscht?
Vor ca. einer Stunde.

7. Was war der letzte Film, den du gesehen hast?
Film ? Ohha, ich bin eher so der Seriengucker. Mal überlegen.... Ich glaub es war Breacking Dawn Teil 2 im Kino :)

8. Was sagt deine letzte SMS?
"Heey:) willst du dich heut noch mit s. und mir und vllt m. wenn sie kann treffen?:) wenn ja wann und wo?:* "

9. Wie hört sich dein Klingelton an?
Mein Klingelton heißt "Spannung" und klingt auch so :)

10. Bist du jemals in ein anderes Land gefahren/geflogen?

Ja. Bis jetzt war ich einmal auf Rhodos (Griechenland), Mallorca (Spanien ... muss ich das überhaupt erwähnen ?!) und England. Außerdem oft in den Niederlanden. Da es von meiner Heimat aus nach dort nicht so weit ist, kann man auch mal eine Tagestour dorthin machen.

11. Liebst du Sushi?

Ich habe bis jetzt noch nie Sushi gegessen (hier gibt auch keine Sushibar. Kuhkaff eben :D).

12. Wo kaufst du deine Lebensmittel?
Bei einem Supermarkt. (Ich wüsste auch nicht, wo ich meine Lebensmittel sonst kaufen sollte?!)

13. Hast du jemals etwas genommen, um besser einschlafen zu können?
Früher habe ich oft Lavendel in meinem Zimmer versprüht. Außerdem drehe ich immer mein Kissen wenn es zu warm wird (also nur im Sommer :D).  Aber genommen habe ich noch nie etwas :)

14. Wie viele Geschwister hast du?

Ich habe eine jüngere Schwester, mit der ich meistens gut klarkomme.
Dieses schöne Mädchen hier :


15. Hast du einen PC oder Laptop?
Ich habe einen Laptop, was ich als praktischer ansehe, da ich ihn überall mit hinnehmen kann.

16. Ab welchem Alter hast du dich geschminkt?
Das weiß ich nicht genau. Täglich schminke ich mich erst seit Beginn dieses Schuljahr, also mit Ende 15 (fast 16).

17. Trägst du Kontaktlinsen oder eine Brille?
Weder noch. Im Moment habe ich noch keine Augenprobleme.

18. Färbst du deine Haare?
Nein, denn ich bin mit meiner Haarfarbe eigentlich sehr zufrieden. Einmal habe ich sie braun getönt, was ich nie wieder machen würde. Nachdem ich das gemacht habe wurden meine Haare nicht mehr so hell wie vorher, was ich sehr schade finde.

19. Sag, was du heute planst zu tun.
Ins Bett gehen und schlafen. Schließlich ist morgen Schule :)

20. Wann hast du das letzte Mal geweint?
öhmm ... das weiß ich nicht mehr. Ich bin einer dieser Menschen, die wenig weinen.

21. Was ist für dich der perfekte Pizzabelag?
Thunfisch ! Was besseres gibt es auf einer Pizza nicht.

22. Was magst du mehr - Hamburger oder Cheeseburger?
Ganz klar Hamburger. Ich finde das man keinen Käse auf Burger machen sollte.

23. Warst du schonmal eine Nacht wach?
Ja, schon öfters aus verschiedenen Gründen ;)

24. Welche Augenfarbe hast du?
Ich habe grüne Augen.

25. Kannst du Pepsi und Cola unterscheiden?

Ja. Ich merke den Unterschied sehr schnell. Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von Pepsi und finde es sehr blöd wenn auf der Karte Cola steht und man dann Pepsi bekommt. Klingt albern, ist aber so.

I see beauty in everything

24 November 2012 / 9 Kommentare



Maren hat mich hier vorgestellt. Danke dafür :)

Foto-Fragen-Freitag

23 November 2012 / 1 Kommentar
Hey ihr Lieben :)
Habe heute mal ein wenig Zeit gefunden ein paar Bilder zu machen und zu posten :)
Kennt ihr den Foto- Fragen- Freitag ? Das ist eine Idee von Steffi bei der man 5 Fragen mit Fotoantworten beantwortet. Ich hab das immer bei Ina gesehen und fand das echt toll. Leider stellt Steffi die Fragen immer auf facebook online, was ich ja bekannterweise nicht besitze, und somit hatte ich noch nie so richtig die Chance mitzumachen. Aber heute, denn heute habe ich frei und konnte mir die Fragen gleich morgens bei Ina ansehen und dann Bilder machen. Also kommt hier mein erster Foto-Fragen-Freitag :)

1. Und jetzt ?


.... beginnt die Lernzeit wieder. Noch 4 Wochen und 9 Arbeiten :) Ausgerechnet jetzt lässt sich die Lernwebsite für ECDL nicht öffnen.

2. Erkenntnis der Woche ?
Das der DTB hohe Anforderungen an Tänzer stellt die unsere Gruppe NOCH nicht erfüllen kann. Also noch ein Jahr warten bis zu den Meisterschaften und bis dahin trainieren, trainieren, trainieren.

3. Gefreut wie Bolle ?
Der Katalog für die Abschlusspullis ist angekommen. Besser gesagt die Kataloge, denn die Firma hat gleich 9 geschickt. Super bei einer Klasse mit 29 Schülern, gut mitgedacht, großes Lob schonmal dafür :)

4. Schief gegangen ?
Ich befürchte, dass meine Bio- Arbeit ziemlich schief gegangen ist. Das lag nicht daran das ich nicht gelernt habe, ich meine ich habe mir 10 Seiten zusammengeschrieben, aber irgendwie war Aufgabe 1 (bestehend aus 4 Teilaufgaben) nicht so meins. Hoffentlich gibt es dafür wenige Punkte und der Rest ist hoffentlich richtig :)

5. Ohne geht der Tag nicht los ?
Kakao. Ich bin einfach ein Kakao-Kind, ohne geht bei mir gar nichts :)

Ich geh nicht ran, wenn mich der Ernst des Lebens einmal anruft.

20 November 2012 / 7 Kommentare

Der Ernst des Lebens. Ja, wie ist das denn, wenn der mal anruft ? Ich bin jedesmal so dumm und geh ran. Warum ? Weil der Ernst immer die Nummer unterdrückt. Dann weiß man nicht wer dran ist. Einige denken sich vielleicht, was passieren wird, andere gehen ran. Genau das mach ich auch immer wieder. Manche lernen nunmal nicht aus ihren Fehlern.


Danke an 10 Leser :)
Man bin ich stolz. Eine ganze Zeit lang hatte ich eine geringe Leserzahl. Wobei die meisten 10 auch noch als gering ansehen. Aber in den letzten Tagen hat sich meine Leserzahl verdoppelt :)
Ihr seit einfach die Besten :*

Zum Schluss muss ich leider eine "Warnung" aussprechen. In der nächsten Zeit wird es erstmal nicht so viele Posts geben. Bis zu den Ferien sind noch 5 Wochen Schule und ich schreibe noch 10 Arbeiten. Zusätzlich Tests und all das bibabo. Wie das immer so ist, bleibt da wenig Zeit um Bilder zu machen und Posts zu schreiben. Ich werde versuchen mich so oft wie möglich zu melden, wie oft das wird kann ich aber leider nicht vorraussagen.

Liebe Grüße Anneke

Ist es nicht komisch das Leben rückwärts Nebel heißt ?Vielleicht fehlt uns ja deswegen hin und wieder der Durchblick.

19 November 2012 / 3 Kommentare



Das sind meine Lieblingsbilder von dem Tag. Es wurde schon zunehmend dunkler und der Nebel wurde stärker, da haben wir dieses Feld erreicht. Hier hab ich auch ein paar Bilder von Freundinnen gemacht, die ich euch aber nicht zeigen werde/darf. Schade, denn sie sind sehr schön geworden (dank den "Models").
Liebe Grüße Anneke

Ein Licht am Horizont

18 November 2012 / 2 Kommentare

Ein Licht am Horizont bedeutet neue Hoffnung: Es gibt Anzeichen für Änderung oder Verbesserung einer scheinbar ausweglosen Situation. Wenn eine hoffnungslose Situation sich beginnt zum Guten zu wenden, sieht man ein Licht am Horizont.
(Quelle: phraseo.de)

Hoffnung. Das ist immer so eine Sache. Ab wann darf man Hoffnung schöpfen. Und was wenn die Hoffnung wieder versiegt ? Es kann etwas schreckliches passieren, auch wenn man anderes gehofft hatte. Hoffnung lässt Menschen weiterleben. Für einige ist es das einzige was sie am Leben hält. Für andere ist Hoffnung schrecklich. Immer hoffen und letztendlich doch enttäuscht werden, das tut weh. Doch ist es nicht normal, dass Dinge eine gute und eine schlecht Seite haben ? Ist es nicht immer so ? Meiner Meinung nach schon. Ich hoffe das ich auch in den schwierigsten Situationen Hoffnung finden werde. Denn Hoffnung zeigt das es "Anzeichen für Änderung oder Verbesserung einer scheinbar ausweglosen Situation" gibt.

I was born to make mistakes, not to fake perfection - Drake

17 November 2012 / 4 Kommentare





Ein paar der Bilder krieseln ein bisschen, aber es war nebelig. Besser wollte es nicht funktionieren.
Ich hoffe sie gefallen euch trotzdem. Ich versuche momentan mein Wochenende zu genießen (trotz frühen Aufstehens).
Liebe Grüße Anneke

Believe you can then, you´re halfway there

17 November 2012 / 4 Kommentare





Hey meine wundervollen Leser *___* und jedem, der das sonst noch liest.
Habs tatsächlich geschafft in der stressigen Zeit Bilder zu machen. Morgen kommt ein weiterer Teil. Die Bilder sind am Mittwoch bei meiner Freundin T. entstanden. Der Nebel war toll. Ich wollte schon immer mal den Nebel fotografieren, aber bei mir zuhause sind einfach so viele Häuser außenrum. Naja, habs dann ja doch noch geschafft.
Liebe Grüße und ein wundervolles Wochenende
Anneke

Lichtbilder - Another project

12 November 2012 / 2 Kommentare
Hallo ihr Lieben :)
Heute stelle ich euch ein Fotoprojekt vor.
Wie ihr ja wisst nehme ich am Fotoprojekt 50f von irgendschoen teil (hier), nun gibt es ein weiteres Projekt an dem ich gerne teilnehmen möchte. Das Projekt heißt Lichtbilder und wurde von Nina ins Leben gerufen.
Warum noch ein Fotoprojekt ? Ganz einfach, bei 50f gibt es sehr viele Regeln. Einerseits ist das gut, weil die Herausforderung so größer ist und man wirklich gute Bilder durch Fotografie und nicht durch Bearbeitung erhält. Doch nun gibt es halt noch ein zweites Projekt. Ein Ähnliches, aber Anderes. Bei Nina gibt es keine Regeln. Sie hat eine Liste von Wörtern die fotografisch umgesetzt werden sollen, bei der Bearbeitung sind keine Grenzen gesetzt. Das finde ich gut, da man so auch zeigen kann was man bearbeitungstechnisch so drauf hat.
So das war genug Geschwaffel :)



Wasser Liebe Wünsche Tiere Magie Rausch Leidenschaft Unterwelt Drei Jugend Freiheit Unreal Silber Alltag Endlos Schmerz Neu Alt Süß Schlaf Wetter Musik Lieblinge Wald Papier Träume Herz Farben Miniatur Märchen Handtasche Einsam

Einmal - Lies mal wieder

11 November 2012 / 1 Kommentar
Hallo ihr Süßen !
Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen. Der Name des Buches ist : Einmal






















 

 

 

 

Grundinformationen:

Name: Einmal
Autor: Morris Gleitzman
Verlag: Carlsen
Preis: 8,95 € (Taschenbuch, Deutschland)
          9,20 € (Taschenbuch, Österreich)



Klappentext:

Einmal flüchtete ich aus einem Waisenhaus, um meine Mutter und meinen Vater zu finden.
Einmal rettete ich ein Mädchen namens Zelda aus einem brennenden Haus.
Einmal brachte ich einen Nazi, der Zahnschmerzen hatte, zum Lachen.
Ich heiße Felix.
Dies ist meine Geschichte.

Inhalt:

Felix lebt als Jude in einem katholischen Waisenhaus in Polen, obwohl er kein Waise ist. Seine Eltern haben ihn vor acht Monaten dort hingebracht, damit er gut versorgt ist. Eines Tages tauchen die Nazis im Waisenhaus auf und verbrennen Bücher aus der Bibilothek. Felix, dessen Eltern einen Bücherladen besitzen, versteht das ganze nicht so recht. Er beschließt zu fliehen und seine Eltern zu suchen, um sie zu warnen. Auf seiner Reise rettet er die kleine Zelda, welche sich als eine gute, aber antrengende Wegbegleiterin entpuppt. Im Laufe des Buches versteht Felix, wer die Nazis sind und was sie wirklich vorhaben.

Reihe:

"Einmal" ist in einer Reihe mit den Bücher "Dann" und "Jetzt" erschienen. Alle Bücher beschreiben Felix Leben. Dier ersten beiden während des zweiten Weltkrieges und das letzte in hohem Alter.

Fazit:

"Einmal" ist ein berührendes Buch über die Zeit des 2. Weltkriegs. Es zeigt deutlich wie grausam die Nazis zu den Juden waren und wie Kinder diese Zeit erlebt haben. Besonders am Anfang tat mir Felix leid, als er die Nazis noch nur als "Bücherverbrenner" sah und das schon sehr schrecklich fand. Das Buch ist sehr schön geschrieben und jedes Kapitel fängt mit "Einmal" ein, was ich sehr niedlich finde. Ich kann das Buch wirklich nur jedem empfehlen.

Blatt im Wind

10 November 2012 / 3 Kommentare

Hey ihr Lieben,
diese Zitat habe ich neulich bei uns in der Stadt in einer kleinen Nebengasse an einer Hausmauer entdeckt. Es stammt aus dem Gedicht "Blatt im Wind" von Mascha Kaléko. Ich finde es sehr schön, wenn Menschen die Wände mit schönen Dingen verschönern.
Liebe Grüße Anneke

Mein erster TAG

09 November 2012 / 5 Kommentare
Da ich heute Abend noch weg war und nicht wirklich was zu posten habe, gibt es heute einen Tag.
Getaggt wurde ich von Meret. Erstmal danke dafür.
So und nun zu den Regeln.
1. Jeder, der getaggt worden ist, muss 11 Sachen über sich posten.
2. Danach muss er/sie die 11 Fragen, die ihm/ihr gestellt worden sind, beantworten.
3. Zum Schluss muss er/sie sich noch 11 Fragen ausdenken.

Außerdem ist es nett, wenn man seinen Tagger verlinkt und natürlich neue Leute taggt.

  1. Ich liebe den Herbst.
  2. Im Sommer fahre ich immer 6 km mit dem Rad zur Schule.
  3. Meine erste eigene Kamera ist im Mallorcaurlaub kaputt gegangen und ich habe ewig geheult deswegen :)
  4. Ich hasse alle Castingshows außer "The Voice of Germany".
  5. Zu meinem Abschluss dieses Jahr möchte ich kein schwarzes Kleid tragen.
  6. Ich besuche eine christliche Schule, obwohl ich gar nicht so christlich bin.
  7. Ich bin ein absoluter Organisationsfreak.
  8. Ich sammele Eintrittskarten seit 2004.
  9. Mein Lieblingsessen ist Puffert.
  10. Es gibt nur sehr wenig Menschen, die ich so gar nicht mag. Wenn ich jemanden nicht mag, muss er mir oder meinem Freunden echt wehgetan haben oder zu nervig sein.
  11. Alle in meiner Klasse halten mich für colasüchtig, obwohl ich sehr wenig davon trinke.

So und nun zu den 11 Fragen.
1. Wie alt bist du ?
Ich bin vor knapp einem Monat 16 Jahre alt geworden. Einen Post dazu gibt es hier.
2. Hast du schonmal geraucht ?
Nein. Ich möchte auch möglichst lange "rauchfrei" bleiben, weil ich sehe wie schwer es ist davon loszukommen.
3. Welche Musik hörst du am liebsten ?
Ich höre einen bunte Mischung an Musik. Von Green Day und Rise Against bis hin zu Cro und Tim Bendzko.
4. Lieblingsfarbe ?
Ganz klar Blau. Nicht so ein Babyblau sondern dunkles Blau. 
5. Naturhaarfarbe ?
Ich bin von Natur aus blond. (Und bevor irgendwelche Witze kommen: Nein, ich bin nicht blöd)
6. Liebster Film ?
Meine momentanden Lieblingsfilme sind LOL (die neue Version, kenne die Alte nicht) und Black Swan.
7. Magst du Kirmes? Warum?
Ja, ich war auch erst neulich auf der Kirmes und habe sogar darüber gepostet (hier). Ich mag die Farben, die Lichter und die Stimmung. Mit Freunden macht das Ganze noch mehr Spaß.
8. Traumreiseziel ?
Ohha, das sind viele. Vorallem eine Reise durch Amerika, nach Paris und nach Rom. Außerdem habe ich neulich ein Buch gelesen, das mich auf die Idee gebracht hat eine Reise durch Marokko zu machen.
9. Lieber allein oder unter Leuten ?
Das kommt ganz auf meine Stimmung und Jahreszeit an. Gerade im Sommer bin ich lieber unter Menschen.
10. Tag oder Nacht ? Warum ?
Da sage ich spontan mal Nacht. Warum ? Mir gefällt die geheimnisvolle Stimmung und außerdem macht Nachts alles mögliche mehr Spaß.
11. Vergeben oder vergessen ?
Das kommt auf den Vorfall an. Wie ich oben ja schon geschrieben habe, bin ich niemand der Menschen schnell nicht mehr mag. Ich gebe jedem eine Chance solang er/sie mich oder meine Freunde nicht zu stark verletzt. In manchen Situationen kann man vergeben, in anderen sollte man vergessen.
So und nun meine 11 Fragen:
1. Hast du Geschwister ? Wenn ja, wieviele ?
2. Dein größtes Hobby ?
3. Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen ?
4. Land oder Stadt ?
5. Lieblingsbuch ?
6. Bestes Zitat ?
7. 3 Dinge, die du in deinem Leben einmal getan haben willst ?
8. Lieblingsblume ?
9. Facebook, pro oder contra ?
10. Traumberuf ?
11. Welche Jahreszeit magst du am liebsten ?
Ich tagge :
Lisa, Fee, Nina und Ania.
Liebe Grüße und schönes Wochenende.
Anneke

Der Blick zurück

08 November 2012 / 3 Kommentare
Es gibt diese Momente an die man gerne zurückdenkt. Momente die einen zum Lachen bringen, Momente die vielleicht auf den ersten Blick nicht besonders wirken und trotzdem für dich eine großes Bedeutung haben. Diese Momente will man festhalten, man will, das sie nie wieder verschwinden. Deshalb versucht man sie krampfhaft festzuhalten, aber manchmal macht das die Momente kaputt. Manchmal speichert man nur die unwichtigen Dinge, die Dinge, die man nicht festhält, haben den Moment besonders gemacht. Doch woher soll man wissen was den Moment besonders macht ? Woran erkennt man das ? Manchmal behalten wir Dinge, die wir nicht brauchen, weil sie uns an nichts Wichtiges erinnern. Und manchmal, ja manchmal vergessen wir die besten Momente. Wir vergessen, wie wichtig dieser Moment war. Wir vergessen einfach den Moment festzuhalten. Einfach so. Warum weiß keiner so genau.

Malen ist der Moment, wo etwas so vertraut ist, daß es fremd wird.

07 November 2012 / 3 Kommentare

 

Komm wir malen ein neues Bild,
eine schönere neue Welt
Und wenn du willst dass sie dir gefällt
dann sieh zu dass du Pinsel und Farbe in der Hand hältst.
 
Culcha Candela

Lighthouse

04 November 2012 / Kommentieren


 
 
 


 

50f - Rot

01 November 2012 / Kommentieren