Jahresrückblick

Da nun bald das alte Jahr zuende geht, gibt es einen Jahresrückblick angelehnt an die von Ina.
 
Die schönsten Momente des Jahres
Puuh, da musste ich nun ein wenig länger nachdenken. Es fällt mir wahnsinnig schwer das fest zu machen. Das ganze Jahr lief eigentlich recht gut, aber es gab natürlich besonders schöne Momente. Da wäre zu einem das Wochenende auf Borkum, oder auch das Supercupfinale. Da ist die hammer Zeit mit meinem Jahrgang in Berlin und der Moment ab dem man endlich 16 Jahre alt ist. Da sind die Tage in einem fremden Land in das man dieses Jahr zum ersten mal ein Fuß gesetzt hat. Die schönen Sommertage mit alten und neuen Freunden am heimischen Badesee und die Vorfreude auf so manches. Und natürlich die großen und kleinen Geschenke des Lebens (und Freunden + Familie). Die Zeit die man mit lieben Menschen verbracht hat, egal wie kurz oder lang diese Zeit gewesen sein mag.
Neues ?
1.Ich hab das Musical " Der König der Löwen" gesehen und ich liebe es.
2.England. Wie ich diese Reise einfach vermisse. Ich war vorher noch nie ohne meine Eltern in einem fremden Land. Doch in den Osterferien fuhr ich dann mit auf eine Art Austausch. Wir lebten in Gastfamilien und besuchten eine Schule (von J&J Education aus). Hier haben wir auch die lieben Mädels, die in den Herbstferien auf Besuch waren, kennengelernt.
3.Public Viewing. Ja, die EM. Wer erinnert sich nicht daran? Ich behaupte einfach mal das jeder mind. ein Spiel gesehen hat. Ich habe mir so gut wie jedes deutsche Spiel beim Public Viewing angeschaut.
4.Festivalbesuche waren für mich auch neu. Im Sommer 2011 war ich noch 14 Jahre alt und somit ein bisschen jung für Festivals. Nun mit 15 und mehr Erfahrung mit Massenveranstaltungen  war das schon was ganz anderes.
5.Des Weiteren bin ich viel gereist (so viel wie noch nie in einem Jahr). Mitarbeiterfahrt, England, Borkum, Bayern, Berlin, Osnabrück und ein paar Tagesausflüge. Ich liebe neue Ort und Länder.
6.Bloggen, nicht das ich nachher was wichtiges vergesse. Ja, auch das Bloggen war 2012 neu für mich. Am 1.1 habe ich meinen ersten Blog gestartet. Damals noch mit 3 Freundinnen. Doch als dann keiner außer mir was gepostet hat, beschlossen wir den ganzen Blog zu löschen. Nach ein oder zwei Monaten hat mir das Bloggen aber wieder so gefehlt, das ich einen neuen Blog brauchte. Das war die Geburtsstunde von "herzballon". Es war eine gute Entscheidung, diesen Blog zu eröffnen.
     
Auch 2012 wieder gerne getan ?
1.Mich mit Freunden treffen, hat auch 2012 nicht seinen Reiz verloren. Nein, es ist noch häufiger geworden und bereitet mir viel Freude.
2.Konzertbesuche, auch das liebe ich. Musik war immer sehr wichtig in meinem Leben und wird es auch bleiben.
3.Die Fotografie. Seid ich klein bin liebe ich es zu fotografieren. Wo früher noch oft ein Finger im Bild war, hab ich doch (hoffentlich) deutlich dazu gelernt. Sodass meine Bilder schon etwas professioneller wirken als damals.
2012 hat genervt ?

1. Bestimmt Personen, die es einfach nicht lassen können. Meint ihr das wirklich ernst ?
2.Wie viel einfach gelästert wird, muss das wirklich sein. Ja, sie kommt vllt. gut mit deinem Freund aus, das heißt nicht das sie ihn dir ausspannen will.
3. Lernen. Das will einfach nie ein Ende nehmen. Und ausgerechnet unser Abschlussjahr muss so kurz sein.
4. Da macht man eine demokratische Abstimmung und hinterher kommen alle bei einem ein und wollen eine neue Abstimmung. Leute ? Das Ergebnis wird dadurch auch nicht viel anders.
 
2012 - einmal ganz kurz
Die besten Songs, Filmen und weiteres :)
Song(s)  :  SummerJam , Lemon tree, Candy
Kinofilm(e) : LOL und Breacking Dawn Teil 2, sowie Panem
DVD(s): Black Swan
Zahl(en): 16 (endlich hab ich dieses Alter erreicht) und 1,6 (hätte nie gedacht, dass ich diesen Schnitt    
                schaffe)
Geschenk(e): iPhone 4S, Photoshop und der zuckersüße Geschenkkorb von meinen Freunden :)
Künstler: Cro und Tim Bendzko. Diese beiden hab ich dieses Jahr rauf und runter gehört.
 
Vorschau 2013 ?

1.      Projekt 101 in 1001
2.      Reise in ein anderes Land (welches bleibt noch topsecret)
3.      Abschluss
4.      Oberstufe
5.      Führerschein
6.      hoffentlich lange Bloggerzeit

 

Reisenrückblick 2012

Heute will ich nochmal genauer auf die Reisen und die Ausflüge, die ich 2012 unternommen habe, eingehen. Nachher kommt noch einmal ein gesamter Überblick :)


Reisen

Ich glaub sooft wie in 2012 bin ich noch nie in einem Jahr gereist. Es begann in den Osterferien mit einer super tollen Reise. (Wenn man die Mitarbeiterfahrt nach Bad Zwischenahn nicht mitzählt, aber das war eher Fortbildung als Reise).

England
In den Osterferien ging es nach England. Eines meiner absoluten Traumziele. 14 Tage lang war die Reise. Gelebt haben ich und M. bei einer supernetten Gastfamilie. Da wir mit einer fremden Klasse von einer anderen Schule aus einem anderen Teil Deutschlands gefahren sind haben wir viele neue Freundschaften geschlossen. (Die Mädels von der Reise waren neulich zu Besuch. Erinnert ihr euch ? (hier, hier))
Besonders toll war unser Tag in London. Nachdem ich dort gewesen bin, haben meine Mama, meine Schwester und ich beschlossen noch einmal gemeinsam dorthin zu fahren.




Borkum (hier)
Keine lange Reise, trotzdem eine schöne Reise und die Zeit hat auch ausgereicht. Für ein Wochenende waren wir auf Borkum. Der Grund dafür war das große Beachvolleyballtunier das dort immer stattfindet. Gemeinsam mit meiner "Mannschaft" M. und To. ging es dann auf die Insel. Wir haben am Strand gezeltet. Alles war voller Sand, deshalb haben 3 Tage gereicht ;). Trotzdem war es schön und ich würde es gerne wieder machen.


Bayern (hier)
Kurz nach dem Wochenende auf Borkum bin ich dann mit meinem Papa und meiner Schwester nach Bayern aufgebrochen. 8 Stunden fahrt und 900 km später kamen wir in Rosenheim in unserem Hotel an. Ich wollte schon so unglaublich lange mal nach Bayern. Mein Vater ist ständig " da unten" und ich wollte so gerne dort hin. Und ich wurde nicht enttäuscht. Bayern ist superschön und ich würde unglaublich gerne in München studieren, wenn ein Leben in München als Studentin nur nicht so teuer wäre.


Berlin (hier)
Dann war ich natürlich noch in der Hauptstadt Berlin. Einmal mit dem Jahrgang nach Berlin, bevor wir uns am Ende des Schuljahres in alle möglichen Richtungen verteilen. Es war schön. mir taten zwar immer die Füße weh (für ein Kind vom Lande (:D) ist der Boden in Berlin echt hart), aber das nimmt man ja gerne in kauf wenn man sich eine tolle Stadt anguckt. Leben wollen würde ich da aber nicht. Nichts gegen Berlin, aber für mich ist das nicht länger als 3 Monate eine Möglichkeit befürchte ich.


Osnabrück (hier)                                                    
Ein kleiner Wochenendtrip nach Osnabrück stand Ende September gemeinsam mit meiner Mama und meiner Schwester an. Es war ein schönes Wochenende. Ich war zum aller ersten mal in einem Planetarium. Das kann ich euch nur empfehlen ist total super.

Tagesausflüge

König der Löwen
Ja, auch ich habe mir das Kultmusical angeschaut. Ich muss sagen es ist wirklich super und zu recht so gehypt. Schaut es euch an wenn ihr es noch nicht kennt.

Hannover
Der Tagesausflug des letzten Schuljahres ging nach Hannover. Es war ein schöner Tag an dem überwiegend geshoppt wurde (meine Mädels lieben Primark, ist hier wohl anzumerken).
Aber es wurde natürlich vorher ein wenig was angeschaut. Wer mal nach Hannover kommt, sollte ins Rathaus gehen. Dort fährt ein Aufzug schräg die Kuppel hoch. Der Aufzug und der Ausblick sind echt toll.


Bremen (hier)
In dieser Stadt war ich gleich drei mal. Es ist nicht allzu weit und somit super wenn man mal "größer" (ja, Großstadtkids für uns ist Bremen groß :)) shoppen gehen will.
Wer hier her kommt sollte definitiv zum Shoppen ins Waterfront und für was Süßes danach in die Bonbonmanufaktur. Die findet man eigentlich ganz leicht. Ansonsten durchfragen oder googlen (Google weiß auf alles eine Antwort, genau wie Siri, wenn sie dich denn mal versteht).

 

 

101 in 1001

Anstatt das ich mir fürs neue Jahr irgendwelche Vorsätzte zu machen, habe ich beschlossen an dem Projekt "101 in 1001" teilzunehmen. Endeckt habe ich das Projekt bei Lisa.

Die Aufgabe
Das Projekt nennt sich Ursprünglich Day-Zero-Project und es geht darum sich selbst eine Liste von 101 Dingen zu erstellen, die man in 1001 Tagen erledigen muss.
Die Kriterien
Es müssen klar formulierte, messbare Aufgaben oder Erlebnisse sein, die vor allem realistisch sind. Dies können zB. klassische To Dos sein, oder Dinge die man schon länger mal machen, erledigen oder erleben wollte, oder bestimmte Ziele die man erreichen möchte.
Warum 101 Tage?
Es geht darum sich einen realistischen Zeitraum zu setzen, in dem man seine Aufgaben auch wirklich schaffen kann. Wenn es um Jahresübergreifende Projekte geht, oder man eine Aufgabe später nochmal versuchen möchte, so sind 1001 Tage (2,75 Jahre / 33 Monate / 143 Wochen) besser einzuhalten als zB. ein Jahr.




Beginn : 30.12.2012
Tag "X" : 28.09.2015

Projekte

 1. Etwas von meiner Bucketliste abhacken (0/33)
 2. Das 50f- Projekt beenden (4/50)
 3. "Mach dieses Buch fertig" fertig mache (4/104)
 4. Etwas wie das Projekt  "Weg damit" veranstalten (12 Monate lang) (0/12)
 5. Ein Notizbuch für dieses Projekt anlegen
 6. Eine Spardose für das Projekt einführen
 7. Für jede erfüllte Aufgabe 2 Euro in mein Sparschwein stecken (0/101)
 8. Das Geld am Enden auf dem Sparbuch anlegen
 9  Diese Liste auf meinem Blog aktualisieren (0/101)
10. Aufgaben fotografisch festhalten(soweit das möglich ist) (0/101)
11. Jedes Jahr einen eigenen Kalender gestalten (1/3)

Fotografie

12. Ein neues Objektiv kaufen / geschenkt bekommen
13. Für jeden Buchstaben im Alphabet ein Bild machen (0/24)
14. Analoge Bilder selber entwickeln
15. Neue Unterwasserbilder machen
16. Tutorials zum Thema "Fotografie" befolgen (0/3)
17. Neue Fähigkeiten bei Photoshop erlernen (0/5)
18. Meine Bilder komplett sortieren

Schule

19. Meinen 10ner Abschluss machen
20. In der Oberstufe meiner Schule anmelden
21. (Vorläufig) beschließen welche Abiturrichtung ich wählen werde
22. Überlegen was ich von Beruf werden will
23. Mir eine(n) Ausbildung/Studiengang suchen
24. Jede Woche ein paar Englischvokabeln lernen (0/143)
25. Bei den Abschlussprüfungen entspannt bleiben (soweit das möglich ist)
26. Auf jedem Zeugnis mindestens eine 1 stehen haben (0/6)
27. Mich in der Schule mündlich mehr beteiligen

Bücher & Filme

28. Mindestens 10 Folge "Gossip Girl" schauen (0/10)
29. Mindestens 10 Bücher von meiner Bücherliste lesen (0/10)
30. Ein sehr altes Buch lesen
31. Jeden Monat einen Film schauen, den ich noch nicht kenne (0/33)
32. Die Bücher, die ich lese in mein Buchjournal eintragen
33. Eine Vouge kaufen & lesen
34. Die alte Version von "LOL" schauen

Essen

35. Einmal im Monat etwas mit Rezept kochen/backen (0/33)
36. Sushi probieren
37. Käsekuchen backen
38. Mir 2013 was zum Fasten ausdenken und einhalten (0/40)
39. Eis selber machen
40. Creme Brulee essen
41. Einen Regenbogenkuchen backen
42. Litschis probieren
43. Etwas für Freunde kochen
44. Eine Woche lang jeden Tag einen "richtigen" Nachtisch essen (0/7)
45. Picknick machen
46. Gerichte aus 10 verschieden Ländern kochen (0/10)
47. Macarons selber machen

Reisen & Veranstaltungen

48. In einem anderen Land Urlaub machen ( das nicht Niederlande heißt) (0/2)
49. Nach Hamburg fahren
50. Einen Flohmarkt besuchen
51. Zur Frankfurterbuchmesse fahren
52. Ins Ballett gehen
53. Tim Bendzko Konzert besuchen

Organisation & Zimmer

54. Meinen Schreibtisch aufräumen
55. Meinen "Klöterkram" endlich aussortieren/umräumen
56. Kleiderschrank ausmisten
57. Den Computer ausmisten
58. Bettkasten sortieren
59. Rotes Set endlich nutzen
60. Konfirmationsbilder einkleben
61. Konfirmationsbilderalbum kaufen
62. Meine Nagellacksammlung aussortieren/aufbrauchen (5/27)
63. Parfüms aufbrauchen oder wegschmeißen (0/11)
64. Größeres Bett anschaffen
65. Kalender führen

Gesundheit & Sport

66. Alle Duschgele, die sich momentan in meinem Besitz befinden, aufbrauchen (0/7)
67. Krankengymnastik machen (0/143)
68. Alle zwei Wochen joggen (0/ 71)
69. Einmal die Woche wiegen (0/143)
70. Nicht anfangen zu rauchen (0/1001)

Sonstiges

71. Eine Geschichte schreiben
72. Geld für einen guten Zweck spenden
73. Mindestens einmal die Woche Gitarre spielen (0/143)
74. Führerscheinprüfung bestehen
75. Fremde Menschen grüßen und Grüße zurückbekommen (0/101)
76. Ein Tattoo stechen lassen
77. Mal wieder auf Leinwänden malen
78. Animal Crossing spielen und dabei an "alte Zeiten" denken (0/10)
79. Ein Kreuzworträtsel komplett lösen (notfalls mit Hilfe)
80. Drei Monate lang jede Woche höchstens mein wöchentliches Taschengeld ausgeben (0/3)
81. Für die Freundinnen, die nach dem Abschluss gehen, ein Geschenk ausdenken/basteln (0/?)
82. Die Gutscheine die ich meiner Mama geschenkt habe einlösen (0/2)
83. Gutscheine einlösen
84. Einen Kommentar auf einem mir unbekannten Blog schreiben (0/50)
85. Sofort aufstehen wenn der Wecker klingelt (0/70)
86. Weniger als 3 Notizbücher kaufen (0/3)
87. Mindestens 3 Notizbücher neunutzen (0/3)
88. Löwenzahn auf Gitarre spielen können
89. Einen Tag lang wie ein Tourist in meiner Stadt rumlaufen und Touristendinge tun
90. Etwas nutzloses lernen und lange im Gedächtnis behalten
91. 20 Spanische Wörter lernen (0/20)
92. Im Regen tanzen
93. Alle zwei Monate zum Friseur gehen (0/16)
94. Wöchentlichen Beautytag einführen und einhalten (0/143)
95. Meiner Mama jedes Jahr einen Blumenstrauß schenken OHNE Grund !!! (0/3)
96. 1 Woche jeden Abend vor 23 Uhr ins Bett gehen (0/7)
97. Eine Woche lang nichts Schwarzes tragen (0/7)
98. Einen "Kosmetikplan" erstellen und mich jede Woche daran halten (0/143)
99. Eine glückliche Beziehung führen
100. H. sagen, dass sie immer arroganter wird
101. mind. 2 mal im Monat einen Rock/ ein Kleid tragen (0/66)

Blogaward - Männlicher Blogger - X


Männliche Blogger sind schon irgendwie ein Phänomen. Sie sind sehr selten, aber es gibt sie tatsächlich. Und weil sie so selten sind, hätten sie eigentlich alle einen Award verdient. Aber hier geht es ja darum, welcher Blog mir persönlich am Besten gefällt und das ist in diesem Fall "X".




X habe ich selbst erst neulich entdeckt, aber bin sofort von diesem Blog begeistert gewesen.
Auf X bloggt Florian. Seine Bilder sind der Hammer. Hier seht ihr nur ein paar Beispiele von unglaublich vielen tollen Bildern.




© X
Also schaut unbedingt vorbei.
X

I love you to the moon and back


Na ihr Lieben :)
Jetzt habe ich mir extra einen Postplan vom 27.12.  bis zum 1.1. gemacht und nun ? Ja, da fang ich erst am 29. an zu posten. Mal schauen wie ich das jetzt mache. Es gibt noch so viel zu zeigen. Die letzten Awards müssen verliehen werden, Bilder gepostet, Produkte gezeigt und der Jahresrückblick gezeigt werden. Und bis zum 1.1.2013 muss unbedingt noch ein Projekt vorgestellt werden. Und ja das MUSS :) Heute haben ich und meine Schwester einen Geschwistertag gemacht. Was die Leute, die mir auf Instagram (herzballon) folgen ja bereits wissen. Das hieß nach dem Krankenhausbesuch, der völlig unnötig war, da der Arzt nicht da war, ab in die Stadt. Ersteinmal ins Café und dann ins Kino, Pitch Perfect schauen. Leute, den Film müsst ihr euch anschauen. Der Film ist super witzig, ABER es ist ein typischer Teeniefilm. Also wer solche Filme nicht mag, lasst es lieber.
So und dieser Song lief gerade im Fernsehn. Ich liebe dieses Lied, es ist irgendwie total süß.

Weihnachten 2012 ♥

Heute gibt es mein Weihnachten in Bildern. Die ganzen Verwandten und so weiter sind besucht worden oder haben uns besucht und nun ist alles vorbei. Irgendwie hatte ich dieses Jahr nicht so wirklich Lust auf Weihnachten. Auf allen Blogs fand man schon ab Ende November die ersten Weihnachtsposts, aber irgendwie war die Vorfreude bei mir nicht vorhanden. Doch letztendlich war mein Weihnachten sehr schön. Alles war wie jedes Jahr. Eigentlich lege ich keinen großen Wert auf Traditionen nur zu Weihnachten sind sie mir sehr wichtig. Aber nun hier die Bilder.


 
 
 
 
 






 Die letzten beiden Bilder zeigen meine Geschenke :)

Frohe Weihnachten :)

So ich wünsch euch jetzt mal schnell per Handy frohe Weihnachten.
Also habt ein paar schöne Tage mit eurer Familie und mit Freunden :*
Liebe Grüße Anneke


Gehört einfach zu Weihnachten dazu : Der Coca Cola Werbespot ;)
Finde ihn dieses Jahr besonders toll ;)

In letzter Zeit fotografiere ich eigentlich ziemlich viel, nur sind das Bilder, die ich euch jetzt noch nicht zeigen kann. Die gibt es in einem neuen Projekt. Deshalb heute nur ein altes Bild mal ganz neu bearbeitet. Erinnert ihr euch ? Das Bild ist letzten Sommer auf einem kleinen Festival entstanden.
Ich wünsch euch schöne Ferien :)
Anneke

Blogaward - Textblog - Der Gärtner ist immer der Mörder



Und wieder wird ein Herzballon - Award verliehen. Heute in der Kategorie Textblog. Obwohl ich selber ein genau das Gegenteil von Blog führe, liebe ich es Texte von anderen Bloggern zu lesen. Einer, der meiner Meinung nach, am besten ist "Der Gärtner ist immer der Mörder".

Der Gärtner ist immer der Mörder wird von Apple geführt. Sie schreibt echt schöne Texte hier mal eine Leseprobe :

Ich muss grinsen. Mit Rektorgesprächen kenne ich mich aus. Ich wäre schon fast per Du mit ihm, wären da nicht immer die Konsequenzen, die ich aus den Gesprächen ziehen müsste. "Würdest du Klassensprecherin werden wollen, wenn ich zurücktrete?".



Die Frage kommt völlig unerwartet und macht mich stutzig. "Wie, ich?" frage ich. "Mich würde doch sowieso keiner wählen" lache ich.


Jeden Tag stellst du mir neue Leute vor. Jedes mal, nachdem sie gegangen sind, flüsterst du mir in mein Ohr „das war mein Dealer.“ und jedes mal frage ich dich, wie viele Dealer du denn noch hättest und dann überlegst du, zuckst mit den Schultern, schüttelst mit dem Kopf. Es sind doch alles Dealer. Und alle sind doch drauf. Jeder kommt einfach auf dich zu und fängt an, dir von irgendwelchen Preisen und Kursen und neuen Sachen vollzulabern, obwohl du einfach nur Physik in deinen Kopf bekommen willst. Du kannst es schon gar nicht mehr hören. Es lauert überall und es scheint, dass niemand von uns davon wegkommt.

© (beider Texte) Der Gärtner ist immer der Mörder

Für mehr Texte müsst ihr schon auf ihren Blog klicken.
Der Gärtner ist immer der Mörder

My little world - looking back to Berlin

 

Heute mal was Neues gelernt.
Wer das auch können will muss mal hier vorbeischauen :)
Liebe Grüße Anneke

Weihnachtstag :)

Da ich heute nicht da war, musste ich einen Post vorbereiten.
Aber woher nimmt man um 22.30 Uhr noch neue Bilder ?
Eben, das ist eher schlecht. Also heute einen Tag, und zwar ein Weihnachtstag. Gefunden habe ich ihn bei Mimi, der Tag stammt aber von Svenja. Also nun geht es um Weihnachten. Los geht´s !


Welcher ist dein liebster Weihnachtsfilm?
Ich mag "Das Wunder von Manhatten". Diesen Film finde ich einfach toll. Und was ich jedes Jahr mindestens einmal schaue, ist eine Folge von Weihnachtsmann & co KG. Jaja, Kinderserie und so, aber ich schaue das schon seit ich klein bin und werde es auch weiter gerne tun :)

Geht es bei euch zu Weihnachten eher gemütlich zu oder macht Ihr euch alle schick?
Eigentlich wäre es nicht nötig sich schön zu machen. Aber irgendwie ist Weihnachten immer etwas besonderes für mich und ich ziehe mich schon schön an :)

Was trinkst Du am liebsten in der Weihnachtszeit?
Also eigentlich das was ich auch den Rest des Jahres trinke. Weil das sich wohl eher auf weihnachtliche Getränke bezogen hat, sag ich mal Kinderpunsch und heißer Apfel. Diese beiden sind meine Lieblingsweihnachtsgetränke.

Was war das verrückteste Geschenk, das Du jemals bekommen hast?
Ich bekam mal so ein Klebezeug. Ich weiß nicht wie das heißt. Es ist aber nichts anderes als diese kleinen weißen Teile die in Kartons zum Schutz beim Verschicken sind. Die sind dann aber eben bunt. Damit habe ich etwas bekommen, das umsonst in Kartons steckt. Coole Sache, oder ?

Was wünschst Du dir zu Weihnachten ?
Eigentlich soll ich mir nichts wünschen, meine Eltern haben schon was für mich. Aber jeder hat ja Wünsche. Ich zum Beispiel möchte gerne ein neues Objektiv, einen neuen Schrank und ein neues Bett. Und dann wären da noch eine bestimmt Uhr von Marc by Marc Jacobs und eine Kette von Tiffany´s. Ich weiß, ich stelle auch Ansprüche. Das soll aber ja auch nicht alles auf einmal kommen. Ich meine nur das sind Dinge, die ich gerne besitzen würde.Ich erwarte auch nicht, das mir das alles Geschenkt wird, man kann ja auch dafür arbeiten.

Diese Momente ...




Leichtigkeit überkommt mich. Ich fühle mich frei. Schaue in den Himmel und denke, das ich glücklich bin. Diese Momente sind selten. Momente ohne Stress, Momente in denen ich mir über nichts Gedanken machen muss. Momente in denen man mit Freunden auf einer Wiese liegen kann, in denen man rumspinnt und sich seine Zukunft zusammenstellt. Man träumt, man lacht und man vergisst die Sorgen. Selten sind diese Momente, umso wichtiger sind sie, umso mehr muss man sich diese Momente bewahren.

Blogaward - Food - ... what ina loves ♥ {by cityglamblog}



Heute gibt es den zweiten Blogaward. Diesmal in der Kategorie Food. Und der Herzballon - Award geht an .... ... what ina loves ♥ {by cityglamblog}.


© ... what ina loves ♥ {by cityglamblog}
Ich denke mal jeder der sich ein wenig für Foodblogs interessiert, wird Inas Blog kennen.
Auf der Suche nach tollen Rezepten, ob nun gesund oder süß, sollte man auf ... what ina loves ♥ {by cityglamblog} vorbeischauen. Zu jedem Rezept gibt es superschöne Bilder. Aber nicht nur Food ist ein Thema auf ihrem Blog. Ina zeigt ihren Lesern ihre Lieblingsorte, ab und an einen Beautytipp und auch Shoptipps. Also schaut vorbei und lasst euch zeigen what ina loves.
... what ina loves ♥ {bycityglamblog}


P.S. Wer jetzt nach den ersten zwei Awards denkt ich verleihe ihn nur an mega bekannte Blogs, liegt falsch. Es ist nur ein Zufall, das gerade die ersten Blogs so bekannt sind.

Wenn dir der Horror direkt in die Augen schaut



 
So, die Versprochenen Bilder von meinem "Outfit" gestern :)
Wir haben zu "Thriller" von Michael Jackson getanzt und uns dementsprechend, als Zombies & Liebespaar verkleidet. Teile des Tanzes waren dem Thriller-Video entnommen. Also wer Lust hat kann es sich ja auf Youtube ansehen.

Es weihnachtet sehr ....




Auch ich und meine Freunde haben es geschaft Plätchen zu backen :)
Also ein paar kreativ verziehrt. Gemacht haben wir sie am Freitag. Den Rest des Wochenendes habe ich in der Turnhalle beim Tanzen verbracht. Bilder gibts morgen, aber bekommt keinen Schreck.
Liebe Grüße Anneke

Blogaward - Fashion - The3rdVoice


Endlich ist es so weit und ich kann euch den ersten Blog, dem ich einen Award verleihe, vorstellen.
Die Kategorie ist Fashion.Zu einem DER Fashionblogs, die man kennen sollte, gehört für mich The3rdVoice.


© The3rdVoice


The3rdVoice wird von Angela geführt. Hier zeigt sie ihre Outfits, die ich persönlich total super finde. Auf ihrem Blog findet man aber auch ihre Katze Sherry und Berichte von Veranstaltungen, an denen sie teilnimmt.  Außerdem ist sie eine der Bloggerin auf CLLCT.net.

© The3rdVoice


Schaut doch einfach mal bei ihr vorbei und macht euch selbst ein Bild von ihrem Blog.
The3rdVoice

Mein Blogaward



So, dieses "Projekt" habe ich nun schon lange geplant und nun stelle ich den ersten Teil online.
Es geht, wie der Titel schon verrät um einen Blogaward. Es gibt so manchen Blog von dem ich denke, der müsste eigentlich einen Preis erhalten. Aber gibt es einen Preis für Blogger ?
Nein, zumindest ist mir keiner bekannt, außer die Awards, die sich die Blogger gegenseitig verleihen. Und deshalb möchte ich ein paar tolle Blogs auszeichnen, die es echt verdient haben.

Das ganze wird nach Themen gegliedert sein und in mehreren Teilen online kommen. Das hier wird kein Award, den die Leute weiter verleihen sollen. Dieser Award soll Blogs verliehen werden, die ich persönlich gerne mag.

Die Kategorien:

1. Fashion
2. Food
3. Fotografie
4. Textblog
5. Tutorial
6. Männlicher Blogger
7. Sonderpreis

 Gleich heute gibt es den ersten Post dazu :)

Shine bright like a diamond




So heute müsst ich euch nochmal Schneebilder antun :)
Diese hier habe ich gestern mit einer Freundin gemacht. Leider will sie nicht das ich welche von ihr poste :( Mir sind fast die Finger abgefroren, aber was tut man nicht alles für ein Foto.
xoxo Anneke

First snow



Die Flocken rieseln sanft in mein Gesicht. Es ist kalt. Mein Gesicht fühlt sich an als wäre es aus Porzellan. Als würde es gleich zerbrechen. Vorsichtig hebe ich meine Hand. Sie ist auch kalt, aber sie wird von einem Handschuh geschützt. Also lege ich sie in mein Gesicht, damit es nicht zerbricht, nicht zerplatzt.